PSYCHOTHERAPIE 1
AKTUELLES - NEUES
Sprechzeiten
HYPNOTHERAPIE - DGH
DGH-Zentrum Nord
NOTFALL-ADRESSEN
Schmerzbehandlung
Schmerztherapie
Psychotherapie
Psychosomatik
Nervenläsionen
Testdiagnostik
Vorsorge
Psycho-Prax-Medien
Praxisräume 1
Service 1 - Video
Interessante LINKS
INTERN
Qualitätszirkel
Datenschutzerklärung
Impressum
Sitemap


Besucherzahlen 2005
mit Beginn am 5.1.2005

 1. MÄRZ 2006

ÄRZTESTREIK IN LIPPE


Ă„rztestreik
Gesundheitspolitik
Zukunft und Gesundheit

 

ÄRZTESTREIK IN LIPPE

Psychologische- Psychotherapeuten und Psychotherapeutinnen erklären sich solidarisch mit den  Forderungen und Anliegen der Ärzte.

14. 12. 2006
Patient in Not
Demonstration in Bielefeld

Proteste der Ärzte und Psychotherapeuten gehen weiter !

Weitere Demonstrationen sind bis September 2006 regional und in  der Bundeshauptstadt durchgeführt worden.

Am 24. März 2006 findet eine Großdemonstration der Ärzte in Berlin statt!

19. Mai 2006 Streik in Berlin
Wieder treten Ärzte und Psychotherapeuten in Berlin öffentlich für Ihre Interessen ein.

Es geht um das Gesundheitssystem und zur Erhaltung derer die es grundlegend praktizieren!

Am 1.3. 2006 wurden weiträumig Praxen geschlossen bleiben.
In den Lippischen Städten wurde an zentralen Stellen mit  Praxismitarbeiterinnen informiert und protestiert.

Einzelheiten sind der hier öffentlich einsehbaren Netzdepesche Nr.39 der Lppischen Praxisnetze zu entnehmen.
Weiterhin soll der in vielen Praxen bereits unzählige Male unterschriebene offene "Brief an FrauMerkel" den Forderungen von Ärzten UND Patienten nachdruck verleihen. ES GEHT UM DIE VERSORGUNG UNSERER KRANKEN !
ES GEHT UM DIE ABWENDUNG DES BONUS-MALUS GESETZES, das Mitte Februar ungeachtet aller Einwände auf den Weg gebracht wurde.

Wer diesen Aufruf unterstützt, mögen den Brief herunterladen , unterschreiben und an die Bundeskanzlerin schicken oder an die Praxis seines Arztes geben. Als gemeinsame Übergabe aller in Lippe unterschriiebenen Briefe in Berlin wird er dem Anliegen zur Sicherung unserer haus- und fachärztlichen Versorgung Nachdruck verleihen.

Bezüglich weiterer Informationen und ein Schreiben an die Bundeskanzlerin Merkel klicken Sie bitte folgenden Link an:

ZUKUNFT GESUNDHEIT

to Top of Page